Lebenslauf · Qualifikation · Publikationen · Kontakt / Impressum

Publikationen

Psychische Störungen behinderter Schüler

Empowerment behinderter Schüler (2007)

Begabungsförderung: problemlösendes Denken

Emotionale Intelligenz bei Schulaufgaben

Aggression und Rehabilitation

Rehabilitation in Schulen

Psych. Hilfebedarf behinderter Schüler (2000)

Kränkende und heilende Hilfesysteme

Verhaltensstörungen inklusive (2014)

Forschung 2016: Junge Menschen mit Behinderungen

PDF Download

Skripte

Universität Mainz

© 2002 - 2016
Dr. Ingo Kretschmer

>> Ingo Kretschmer >> Berufliche Qualifikationen

Pädagogisch-psychologische Beratung und Betreuung für

SchülerInnen aller Schultypen, Eltern, Familien:
20 Jahre schulpsychologische Praxis, Schwerpunkt schulische Eingliederungshilfen, Doppelqualifikation als Pädagoge und Psychologe, div. Fortbildungen.


Fallberatung und Supervision für

Fachkräfte in pädagogischen, therapeutischen und pflegerischen Berufen:
Supervisor der Berufsakademie Bund Deutscher Psychologen, Zertifikate als Berater für Organisationsentwicklung und Supervision.


Ausbildung, Fort- oder Weiterbildung für

ErzieherInnen, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, Diplom-PädagogInnen, Diplom-PsychologInnen, Ergo-, Logo- und PhysiotherapeutInnen:
langjährige Lehraufträge an der Fachhochschule Wiesbaden und an der Universität Mainz, Seminare und Pädagogische Tage in Schulen, usw.


Klinische Psychotherapie für

Kinder, Jugendliche und Erwachsene:
Therapieausbildungen in Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Familientherapie und Transaktionsanalyse, 20jährige Therapieerfahrungen, Schwerpunkt SchülerInnen und Familien.


Wissenschaftliche Forschung und Diagnostik in den Gebieten

Lernpsychologie, Entwicklungspsychologie, Denkpsychologie und Pädagogische Psychologie: Leitung der in Deutschland einzigen Langzeitstudie über soziale und emotionale Entwicklungen von zwei Schulpopulationen, diverse Forschungsarbeiten zur Begabungsförderung im Bereich des problemlösenden Denkens (Universitäten Gießen, Fachbereich Pädagogik, und Marburg, Fachbereich Psychologie).